Homöopathie

Mein Angebot

Homöopathie

Ernährungscoaching

Fussreflexzonenmassage

Darmdiagnostik

Homöopathie

Sie suchen eine sanfte, aber effektive Medizin, die auf natürliche Art und Weise die Selbstheilungskräfte des Körpers anregt? Die Homöopathie hat sich bewährt bei akuten sowie chronischen Beschwerden. Durch ihre Sanftheit ist sie besonders gut für Säuglinge und Kinder geeignet, doch genauso gut für Erwachsene, Schwangere oder ältere Menschen.

Die Homöopathie behandelt nicht nur die Krankheitssymptome oder kranken Körperteile, sondern berücksichtigt den ganzen Menschen und setzt an der Krankheitsursache an. Dabei kann die Homöopathie bei sämtlichen Beschwerden des Körpers und der Psyche eingesetzt werden. Dennoch ist es wichtig, auch die Grenzen der Homöopathie zu respektieren, denn sie kann keine Alternative sein zu notwendigen chirurgischen Eingriffen, intensivmedizinischer Behandlung oder Hormonersatz. Homöopathische Mittel können aber immer auch ergänzend zur konventionellen Medizin eingesetzt werden.

Der Grundsatz der Homöopathie lautet: Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt. Vielleicht haben Sie es auch schon erlebt, dass der Konsum von grösseren Mengen Kaffee Nervosität, Zittern, Schlafmangel und Reizbarkeit hervorruft? Kaffee (Coffea) hingegen als homöopathisches Mittel eingesetzt, führt zu mehr Ruhe, Ausgeglichenheit und einem ruhigeren Schlaf. Dabei reagiert jeder Körper individuell auf eine Krankheit, was auch der Grund dafür ist, dass in der Homöopathie Menschen mit gleicher Erkrankung oftmals völlig unterschiedlich behandelt werden.

Die Homöopathie wurde vor über 200 Jahren von Dr. Samuel Hahnemann begründet und etabliert. Noch immer sind heute viele Menschen von der Heilkraft der Homöopathie überzeugt.

Erfahren Sie mehr über die Homöopathie im Blog:

- Bei diesen Beschwerden kann die Homöopathie eingesetzt werden

- Was sind homöopathische Arzneimittel?